Anträge Januar 2018

Die Wählergruppe Roth hat Anträge zu folgenden Themen eingereicht:

* Reparatur Kegelbahn
* Erstellung einer Kostenbilanz über die Hackschnitzelheizung
* Feldwegereparatur und Beitrage

und eine Anfrage zu der LEADER Arbeitsgruppe.

Spendeneinzahlung

Die beim Weihnachtsbaumeinsammeln 2018 gespendeten Geldbeträge in Höhe von 171 Euro haben wir zweckgebunden für einen Seniorennachmittag eingezahlt. Zusammen mit der Spende von 2017 stehen somit der Ortsgemeinde Breitenbach schon 351 Euro zur Verfügung. Wir werden für die Ausrichtung eines Seniorennachmittags demnächst einen Antrag einreichen.

Historischer Dorfplatz Grube Labach

Wie wir in älteren Artikeln schon berichteten, hatte die WGRoth stehts aktiv an den Veranstaltungen des LEADER Programms teilgenommen. Über das LEADER Programm können Fördergelder für verschiedenste Projekte bezogen werden. So hat WGRoth Mitglied Christoph Lang dazu ein Konzept erarbeitet, um die Bergbaugeschichte in der Grube Labach sichtbar zu machen (Link)

Fledermauskeller

Am Standort des ehemaligen Pfadfinderhauses steht seit längerem ein Bauzaun, der vor einer Absturzstelle schützen soll, da sich dort ein Keller befindet. Dieser Zustand dauert nun schon länger an. Da die Ortsgemeinde verantwortlich für diesen Keller ist, ergriff die WGRoth die Initiative und ließ zum beheben der Gefahrenstelle Geld in den Haushalt einstellen. Nach weiteren Gedanken kam Christoph Lang auf die Idee, man könnte den Keller als Unterschlupf für Fledermäuse umfunktionieren und könnte dafür evtl. noch Fördergelder bekommen.

Gelungenes Weihnachtsbaumeinsammeln

Die WGRoth sammelte am 13.01.2018 Ihre ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Wir danken Ihnen für Ihre Spendenbereitschaft für einen Seniorennachmittag 2018.
Auf dem Bild von links nach rechts: Christoph Lang, Mathias Lang, Dominik Gansert und Benjamin Sorg inkl. Nachwuchs. (Nicht auf dem Bild: Johannes Roth und Urban Scherschel)

Weihnachtsbaumeinsammeln

Zunächst wünscht Ihnen die WGRoth ein frohes Neues Jahr 2018.

Wie schon im vergangenen Jahr erklärt sich die WGRoth erneut bereit Ihre ausgedienten Weihnachtsbäume für einen guten Zweck einzusammeln.
Eine freiwillige Spende wird herzlich angenommen und kommt zweckgebunden einer Seniorenfeier der Ortsgemeinde Breitenbach zu Gute.

Wir bitten Sie, Ihre alten Weihnachtsbäume am 13.01.2018 ab 9:00 Uhr bereitzustellen.

Weihnachtsgrüße

Liebe Mitbürger und Besucher dieser Seite,

wir möchten Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest wünschen.
Lassen Sie sich nicht in Stress verfallen und genießen Sie die Tage mit Ihren Lieben.

Das Ereignisreiche vergangene Jahr gab uns allen viele Aufgaben die es zu lösen galt.
Ob diese mit Erfolg gemeistert wurden oder eine Erfüllung jener noch aussteht, sei einmal dahingestellt.
Wir sind und bleiben nach wie vor optimistisch und bemühen uns weiterhin für Sie und eine gemeinsame Zukunft in Breitenbach, die anstehenden Aufgaben zu bewältigen.

Gemeinderatssitzung

Am Mittwoch, den 13.12.2017 um 19:00 Uhr findet im Dorfgemeinschaftshaus Breitenbach die nächste Gemeinderatssitzung statt.
Man beachte den Tagesordnungspunkt 3, der auf unseren Anfragen basiert, die aber leider immer noch nicht beantwortet sind.

http://wgroth.de/?q=system/files/Anfragen/Anfragen%20zur%20Sitzung%20201...

Einladung ist im Unterverzeichnis "Informationen" hochgeladen.

Der Weihnachtsbaum strahlt in vollem Glanze.

Die Tanne, die die WGRoth 2011 am Postwendeplatz gepflanzt hat, hat sich zu einem prächtigen Weihnachtsbaum entwickelt.
Die Tanne wurde damals von Herrn Kuhn gespendet - vielen Dank.

Hackschnitzel

Jetzt, nachdem die Hackschnitzel gehackt wurden, haben sich die Befürchtungen der WG-Roth bestätigt. In der letzten Gemeinderatssitzung informierte der Bürgermeister, dass Kinder in den Hackschnitzeln spielen, darum habe er einen Zaun installieren müssen.

Soweit so gut, jedoch möchte die WG-Roth darauf aufmerksam machen, dass wir in den etlichen Diskussionen zu dem Hackschnitzellager immer wieder einen Zaun aus diesen Gründen gefordert haben, jedoch wurde dies vom Bürgermeister vehement abgelehnt „… man brauche nichts einzäunen, in Jettenbach sei auch nichts eingezäunt…“.

Seiten

Wählergruppe Roth RSS abonnieren